CHEMonitor

Der Meinungs-Barometer und Trendmonitor für die deutsche Chemiebranche. Er bildet regelmäßig und systematisch die Bewertung der Standortbedingungen sowie Prognosen zur künftigen Investitions- und Beschäftigungsentwicklung ab und greift darüber hinaus aktuell diskutierte Themen der Branche auf.


CHEMonitor-Panel

Dem CHEMonitor-Panel gehören Top-Entscheider der deutschen Chemiebranche aus Großkonzernen sowie mittelständischen Chemieunternehmen an. Das Panel besteht seit dem Jahr 2007. Die Branchenzeitung CHEManager und die internationale Unternehmensberatung CAMELOT Management Consultants laden Sie als Expertin bzw. Experte in der chemischen Industrie ein, Mitglied des CHEMonitor-Panels zu werden und zwei Mal pro Jahr an einer Online-Befragung teilzunehmen.

Die Befragungen werden von dem unabhängigen Marktforschungsinstitut INNOFACT durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung werden in der Zeitung CHEManager publiziert. Als aktiver Panelteilnehmer/in erhalten Sie exklusiv zum Veröffentlichungstermin eine ausführliche Dokumentation und Interpretation der Ergebnisse.

Teilnehmen

Ihre Registrierung beinhaltet keinerlei Verpflichtung zur Teilnahme an den Befragungen. Jede Teilnahme ist absolut freiwillig. Ihre Daten werden streng vertraulich und anonym behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Antworten werden nur in allgemeiner Form ausgewertet und dargestellt.
 

Die aktuelle Umfrage dreht sich um das Thema "Globale Lieferketten". Bis zum 15. März können Sie an der Befragung teilnehmen.

Jetzt für die Teilnahme registrieren.

 

Ergebnisse


CHEMonitor 2/2016 – Schwerpunkt Risikomanagement

Das Thema Risikomanagement stand im Fokus der 27. CHEMonitor-Umfrage, deren Befragungszeitraum eine Woche vor dem Unfall am 17. Oktober bei der BASF in Ludwigshafen endete.

Für deutsche Chemiemanager stellen unzureichende Datensicherheit, geopolitische Krisen und mangelnde Informationen über Marktveränderungen das größte Risikopotenzial dar. Gleichzeitig bewerten sie die Bedingungen am Standort Deutschland so positiv wie nie zuvor. Der Standortfaktor Digitalisierung schneidet jedoch nur mittelmäßig ab.
 

  • Standortfaktor Digitalisierung
  • Risiken im Blick
  • Marktrisiken bergen höchstes Schadenpotenzial



Download der aktuellen Ausgabe

Meinungen


„Die Chemieindustrie scheint sich in Deutschland wohlzufühlen: Die Zufriedenheit mit den Standortbedingungen hat ein neues Allzeithoch erreicht. Nach eher vorsichtigen Prognosen zu Beginn des Jahres haben sich auch die Erwartungen für Gewinn und Umsatzentwicklung stabilisiert. Parallel fokussieren vor allem große Unternehmen wieder stärker auf Kostensenkungsprogramme.“


Dr. Josef Packowski, Camelot Management Consultants


„Unzureichende Informationen über Marktveränderungen und geopolitische Entwicklungen zählen zu den bedeutendsten Risikotreibern in der Chemieindustrie. Ein umfassendes und strategisch aufgesetztes Risikomanagement versetzt Unternehmen in die Lage, Risiken und Chancen im Markt frühzeitig zu erkennen und so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erzielen.“


Dr. Sven Mandewirth, Camelot Management Consultants
 

Rückblick


CHEMonitor 1/2016 – Schwerpunkt Rohstoffbeschaffung

Niedrige Zinsen, ein schwacher Euro und günstige Rohstoffpreise – die Rahmenbedingungen für die exportorientierte deutsche Chemieindustrie scheinen auf den ersten Blick günstig. Und doch bewerten weniger deutsche Chemiemanager als noch im Oktober 2015 die Standortbedingungen in Deutschland als „gut“ oder „sehr gut“.

In Bezug auf die Geschäfts- und Beschäftigungsentwicklung bleibt die Prognose der Branchenexperten jedoch stabil. Dies ergab die Befragung des CHEMonitor-Panels vom Januar 2016, die sich darüber hinaus im Detail mit der.... 

Lesen sie mehr.


CHEMonitor 2/2015 – Schwerpunkt Digitalisierung

Trotz eines schwierigen Marktumfelds im dritten Quartal 2015 blickt die deutsche Chemieindustrie positiv in die Zukunft: Über drei Viertel der Chemiemanager erwarten eine Steigerung bei Umsatz und Ergebnis im kommenden Jahr.

Chancenorientiert ist auch der Blick der Branche auf die Digitalisierung. Rund 80 % der Entscheider erwarten, dass sich der digitale Wandel überwiegend positiv auf die Chemieindustrie auswirken wird. Dies ergab die.... 

Lesen sie mehr.


CHEMonitor 1/2015 – Russland-Konflikt

Trotz Russland-Konflikt, steigender Währungsrisiken und US-Schiefergas-Boom - zum Jahresbeginn war die Stimmung unter deutschen Chemiemanagern so gut wie seit langem nicht mehr. Acht von zehn Branchenexperten bewerteten den Standort Deutschland positiv. Rund zwei Drittel erwarten eine positive Entwicklung bei Umsatz und Ergebnis in...

Lesen sie mehr.


CHEMonitor 2/2014 – Schwerpunkt Freihandelsabkommen TTIP

Die geringere Dynamik in den Schwellenländern und eine verzögerte Erholung der europäischen Wirtschaft bremsen das Wachstum der deutschen Chemie. Dennoch bleibt die Branche verhalten optimistisch.

Das gilt auch in Bezug auf die Auswirkungen des geplanten transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP). Dies ergab die aktuelle CHEMonitor-Umfrage vom.... 

Lesen sie mehr.

 


CHEMonitor 1/2014 - Schwerpunkt Globalisierung

Die CHEMonitor-Befragung vom Januar 2014 spiegelt die optimistische Stimmung der Branche wider. Acht von zehn Chemiemanagern bewerten die Standortbedingungen in Deutschland als „gut" oder „sehr gut". Auch den internationalen Wettbewerb fürchten die deutschen Chemieunternehmen nicht.

„2013 war kein einfaches Jahr für die Chemie", zog VCI-Präsident Dr. Karl-Ludwig Kley im Dezember Bilanz. Die Chemieproduktion stieg zwar um....


Lesen sie mehr.

 

Partner

Der CHEMonitor ist ein Gemeinschaftsprojekt der Branchenzeitung CHEManager und der internationalen Unternehmensberatung CAMELOT Management Consultants. CHEManager und CAMELOT laden Sie als Expertin bzw. Experte in der chemischen Industrie ein, Mitglied des seit 2007 bestehenden CHEMonitor-Panels zu werden.




Seit 1992 liefert CHEManager Führungskräften wichtige Brancheninformationen, um strategische Geschäfts- und Investitionsentscheidungen zu unterstützen. Aktuelle Nachrichten, meinungsbildende Interviews und fundierte Markt- und Fachberichte geben CHEManager-Lesern den entscheidenden Informationsvorsprung!

Fordern Sie gleich Ihr Probeexemplar an.

Bleiben Sie up to date und registrieren Sie sich für den CHEManager-Newsletter.

www.chemanager-online.com


 



Über die CAMELOT Management Consultants AG

CAMELOT Management Consultants ist der weltweit führende Beratungsspezialist für Value Chain Management in der Prozess-, Konsumgüter- und Fertigungsindustrie. Das Unternehmen ist Teil der CAMELOT Gruppe mit weltweit 1.600 Mitarbeitern und Hauptsitz in Mannheim.

Der integrierte Beratungsansatz und die enge Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten Technologiespezialisten garantieren den Projekterfolg über alle Phasen der Beratung hinweg: von der Entscheidungsfindung bis hin zur organisatorischen und technischen Umsetzung.

www.camelot-mc.com